Jugendflamme Stufe 2 und 3 in Flomborn

Insgesamt 23 Bewerber für die Jugendflammen der Stufen II und III legten am Samstagmorgen in Flomborn die erforderlichen Prüfungen ab. Zu den Aufgaben gehörten Fahrzeug- und Gerätekunde, der fehlerfreie Aufbau eines Wasserwerfers und viele weitere. Die beiden Bewerber auf die Jugendflamme Stufe III mussten zusätzlich ihr Wissen im Bereich Erste Hilfe und beim Bau eines Schaumangriffes beweisen. Gegen 14:00 Uhr konnte im Beisein von Verbandsgemeindebürgermeister Steffen Unger und Stellvertretendem Kreisfeuerwehrinspekteur Klaus Anders die Ehrung der Absolventen vollzogen werden. Alle 23 erhielten die angestrebte Auszeichnung und absolvierten somit einen weiteren Meilenstein ihrer Jungendfeuerwehrlaufbahn. Die Teilnehmer kamen aus den Orten Flomborn, Flörsheim-Dalsheim und Gau-Bickelheim.

Das könnte Dich auch interessieren …